Überschrift

Schritt 3: Die Bewerbung

Um sich für ein Auslandssemester in Ihrem vierten Theoriesemester zu bewerben, reichen Sie gegen Ende Ihres zweiten Semesters das Bewerbungsformular und das Dokument "Motivationsbeschreibung" im Akademischen Auslandsamt ein (Download siehe Box weiter unten).

Achten Sie darauf, dass Sie die grundsätzlichen Voraussetzungen für die Bewerbung erfüllen.

Es gibt zwei Fristen, die für eine gültige Bewerbung BEIDE einzuhalten sind:

1. Stichtag 30. Juni:

Excel-Datei des Bewerbungsformulars ohne Unterschriften sowie Dokument "Motivationsbeschreibung" an international[at]mosbach.dhbw.de. Sie erhalten eine Bestätigung per E-Mail über den Eingang Ihrer Bewerbung.

2. Stichtag 15. Juli:

Scan des Bewerbungsformulars mit allen geforderten Unterschriften an international[at]mosbach.dhbw.de. Sie erhalten KEINE Eingangsbestätigung, jedoch melden wir uns, falls der Scan nicht eingetroffen sein sollte. Achten Sie bitte dennoch auf pünktliches Eintreffen, um unnötige Rückfragen und Verzögerungen zu vermeiden.

Nur mit dem Vorliegen des unterschriebenen Bewerbungsformulars wird Ihre Bewerbung gültig! Bei Diskrepanzen zwischen beiden Versionen gilt das unterschriebene Exemplar.

Download Formulare Bewerbung

Bitte beachten Sie: Da viele Programme über begrenzte Plätze verfügen, können bis zu acht Prioritäten in der Reihenfolge der persönlichen Präferenz genannt werden. Die Angabe von Alternativen in der Bewerbung ist nur vorteilhaft. Wenn die erste Wahl aufgrund des Notenrankings nicht möglich ist, bekommt man die zweite, wenn die zweite nicht möglich ist, die dritte usw.

Achtung: Wenn Sie in Ihrer Wunschliste ein Zahlprogramm mit unbegrenzten Plätzen angeben, werden die nachfolgenden Wünsche der Logik nach hinfällig. Möchten Sie dennoch weitere Programme nennen (quasi als "Reserve"), geben Sie bitte im Bemerkungsfeld an, dass dies nur Reservewünsche sind. Ansonsten wissen wir nicht, ob Sie verstanden haben, wie die Plätze verteilt werden.

Beispiel:
Wunsch 1: IDRAC Lyon Erasmus / Austauschprogramm
Wunsch 2: GVSU Michigan, USA / Austauschprogramm
Wunsch 3: Staffordshire University (=Zahlprogramm)
Wunsch 4: ESDES Lyon Erasmus / Austauschprogramm
Wunsch 5: Bratislava Erasmus / Austauschprogramm
...
Erklärung: Da an 3. Stelle ein Zahlprogramm ohne Platzbeschränkung steht, ist die Angabe von Wunsch 4 und Wunsch 5 hinfällig bzw. überflüssig. Denn die Zulassung wird, falls Wunsch 1 und Wunsch 2 beide nicht möglich sein sollten, auf das Zahlprogramm "Staffordshire University" hinauslaufen, da es hier keine Platzbeschränkung gibt. Wenn das so nicht gewünscht ist, müssen Sie das Zahlprogramm an letzter Stelle nennen. Oder Sie teilen uns im Bemerkungsfeld mit, dass Wunsch 4 und Wunsch 5 lediglich Reservewünsche sind.

Erläuterung zu den Fristen

  • "Warum der 30. Juni bzw. 15. Juli als Bewerbungsfrist? Warum liegt die Bewerbungsfrist nicht erst im August, wenn doch die Noten ohnehin erst im August vorliegen?" Antwort: "Es ist wichtig, dass alle Fragen zur Bewerbung, die sich z.B. an den Dualen Partner, die Studiengangsleitung oder die ausländische Hochschule richten, vor der Sommerpause bzw. Haupturlaubszeit geklärt bzw. die Unterschriften eingeholt sind. Zudem müssen die Bewerbungen inhaltlich überprüft und erfasst sowie das Ranking vorbereitet werden. Die verbleibende Zeit bis die Noten dann ca. Ende August vorliegen wird u.a. dafür genutzt, um die Einschreibepakete für die einzelnen Programme, die ja alle sofort nach der Ausstellung der Zulassungen bzw. nach Erhalt der Annahmerklärung seitens der Zugelassenen fertig benötigt werden, auf den neuesten Stand zu bringen."
  • "Warum wird vorab eine die Excel-Datei zum 30. Juni verlangt? Warum reicht nicht der Scan, der zum 15. Juli eingereicht werden muss?" Antwort: "Die für das Ranking relevanten Daten werden nach Eingang am 30. Juni direkt aus der Excel-Datei in eine sortierfähige Tabelle übertragen. Aus einem pdf-Dokument wäre das nicht möglich."
  • "Warum insgesamt drei Unterschriften?" Antwort: "Sie selbst müssen die gemachten Angaben bestätigen. Ihr Dualer Partner muss Ihrer geänderten Anwesenheitszeit zustimmen. Und Ihre Studiengangsleitung muss die im Ausland belegten Kurse genehmigen."

Alternative Freemover

FREEMOVER = selbstorganisiertes Auslandssemester

Sie wollen ein Auslandssemester absolvieren, finden aber kein passendes Programm an einer unserer Partnerhochschulen? Dann können Sie überlegen, als sogenannter Freemover (auch „study abroad student“ oder „fee-paying student“ genannt) ins Ausland zu gehen. Bitte beachten Sie dazu die Hinweise, die Schritt-für-Schritt-Anleitung sowie das Meldeformular im folgenden Dokument:

FREEMOVER-Merkblatt und Meldeformular

Achtung: FREEMOVER-Semester an Austauschpartnern der DHBW Mosbach sind grundsätzlich NICHT möglich!

Weiter zum nächsten Kapitel der Schritt-für-Schritt Anleitung: